Wie löse ich eine Warenbestellung aus?


Eine Warenbestellung per Bestellvorschlagsliste kann erst erzeugt werden, wenn der IST-Bestand kleiner als der SOLL-Bestand eines Artikels ist.

Zu sehen ist dies in der Artikelverwaltung in der entsprechend ausgewählten Warengruppe (z.B. Baumarkt). 


       



Voraussetzung für eine Warenbestellung:

  • die Zuordnung eines Lieferanten für jeden Artikel unter Stammdaten > Artikelstamm > Auswahl des Artikels > Lieferanten & Bestellung > Lieferant hinzufügen
  • angelegte Lieferanten: Stammdaten > Lieferanten > neuen Lieferanten anlegen
  • aktivierte Lagerhaltung unter den Artikelstammdaten



Unabhängig vom SOLL- und IST-Bestand kann eine Warenbestellung jederzeit manuell ausgeführt werden: Auswahl des Artikels > Lieferanten & Bestellung > Zur Bestellung hinzufügen > Bestell-Menge auswählen > Bestellen



Diese Artikel werden in der Bestellvorschlagsliste unter Verwaltung > Warenbestellung und Auswahl des Lieferanten angezeigt. Es können ggf. über Bearbeiten noch Änderungen vorgenommen werden. Anschließend wird die Bestellung fertiggestellt über Fertigstellen und Drucken.



Im Menü Verwaltung > Warenbestellung sind ggf. die manuell erzeugten Warenbestellungen zu sehen. Unter Bestellvorgang erzeugen werden alle Artikel automatisch ergänzt, dessen IST-Bestand kleiner als der SOLL-Bestand ist. 

Bei Bedarf kann die Bestellmenge der Artikel über die Funktion Bearbeiten verändert werden. Über Löschen werden die Artikel aus dem Bestellvorschlag entfernt.

Über Bestellung ausführen und verbuchen werden die Bestellungen ausgelöst. Dabei ist die Bestellung für jeden Filiale/Lieferanten einzeln auszulösen. 




Anschließend werden die ausgeführten Bestellungen unter Verbuchte Bestellungen in einer Übersicht nach Lieferant und Datum geordnet angezeigt. Ein Ausdruck erfolgt über die Funktion Drucken und entsprechender Auswahl der Druckvorlage.




Weiterführende Informationen u.a. zu zusätzlichen Möglichkeiten der Warenbestellung finden Sie hier.